06104-948882 info@mobilfreu.de

Veloped – mehr als ein Rollator

Sie sind gerne in der Natur unterwegs? Dann ist das Veloped die richtige Wahl für Sie. Velopeds fördern die körperliche Bewegung und Sie werden, während Sie aktiv damit unterwegs sind, ganz nebenbei Ihre Fitness verbessern. Mit seinem innovativen und ansprechenden Design ist es das Modernste, was es momentan zur Unterstützung beim Gehen, Wandern und Laufen gibt.

Von der Bauart her ist das Veloped kein Rollator im herkömmlichen Sinn. Seine Eigenschaften machen es einzigartig.

Das patentierte Kletterrad und die komfortable Luftbereifung lassen Sie eine völlig neue Erfahrung machen. Es überklettert mit Leichtigkeit Bordsteine, Wurzeln und andere Hindernisse. Und lässt Kopfsteinpflaster, Kies, Gras, Schnee und Wanderungen im Gelände fast schon zum Vergnügen werden, anstatt zu holprigen und unangenehmen Herausforderungen.

Durch die Gewichtsverteilung auf die zwei Vorderräder, die etwas längs gerichtet versetzt sind, wird der Klettervorgang in einzelne Schritte unterteilt. Unterstützt wird die Kletterfunktion zudem durch einen winkligen Verbindungsarm, welcher den Schub des Nutzers ausnutzt. Das gibt dem Veloped die einzigartige Eigenschaft, größere Hindernisse, wie zum Beispiel einen hohen Bordstein, problemlos zu überwinden. So wird nur ein Bruchteil der Kraft benötigt die erforderlich ist, um das gleiche Hindernis mit einem herkömmlichen Rollator zu meistern.

Viele Rollatoren haben harte Massivreifen, die auf Kopfsteinpflaster, Kies und unebenen Untergrund einen sehr, sehr schlechten Komfort bieten. Rollatornutzer müssen sich täglich mehr oder weniger quälen, nur um zum Supermarkt zu gehen, und der Gebrauch eines herkömmlichen Rollators verursacht häufig schwere Schmerzen in den Händen, Ellbogen und Schultern. Die Velopeds sind alle mit Luftreifen bestückt. Das hat mehrere Vorteile. Luftreifen bieten ein sanftes Fahrgefühl und einen unschlagbaren Komfort. Weil sie im Gegensatz zu Vollreifen keine Vibrationen erzeugen, können sie auf unebenen Strecken unnötige Schmerzen und Beschwerden in Ihren Gelenken vermeiden oder minimieren.

Wie leistungsfähig ein Rollator oder Gehwagen ist, hängt maßgeblich von der Größe seiner Räder ab. Je größer die Räder sind, desto leichter lassen sich Hindernisse und Unebenheiten überwinden. Auch der Komfort nimmt zu. Ein großes Rad läuft einfach besser als ein kleines, ganz besonders draußen. Die Velopeds haben alle 12″/31 cm und 14″/36 cm große Vorder- und Hinterräder als Standard.

Übrigens – das Veloped ist eine schwedische Erfindung, die an der Königlichen Technischen Hochschule (KTH) in Stockholm entwickelt wurde. 25 Jahre Erfahrung im Radsport und Fahrraddesign flossen in die Entwicklung des Velopeds ein. Darüber hinaus ist es Gewinner des schwedischen Designpreises “Aluminium Design”.

Getestet & Überprüft

  • Das Veloped ist, gemäß dem europäischen Standard für Gehwagen/Rollatoren (ISO-11199), völlig überprüft und zugelassen.
  • Es ist als ein Medizintechnisches Produkt der Klasse 1 registriert, und es hat eine CE-Marke.
  • Jedes Veloped wird mit einer 10-jährigen Garantie* geliefert, außer Verschleissteile.
12er Gr. M 12er Gr. L 14er Gr. M 14er Gr. L
Griffhöhe (verstellbar) 75-95 cm 82-102 cm 77-97 cm 84-104 cm
Körpergröße 150-189 cm 185-205 cm 155-194 cm 185-210 cm
Länge 102 cm 102 cm 107 cm 107 cm
Breite 76 cm 79 cm 76 cm 79 cm
Griffbreite 48 cm 48 cm 48 cm 48 cm
Sitzhöhe 58 cm 63 cm 60 cm 65 cm
Sitzbreite 44,5 cm 44,5 cm 44,5 cm 44,5 cm
Radgröße 12″/31 cm 12″/31 cm 14″/36 cm 14″/36 cm
Maße zusammengeklappt
Höhe 75 cm 82 cm 77 cm 84 cm
Länge 106 cm 106 cm 111 cm 111 cm
Breite 42 cm 42 cm 42 cm 42 cm
Transportmaße — ohne Räder
Höhe 59 cm 68 cm 59 cm 68 cm
Länge 84 cm 84 cm 84 cm 84 cm
Breite 42 cm 42 cm 42 cm 42 cm
Transportgewicht — ohne Räder
Transportgewicht 7,7 kg 8,3 kg 7,7 kg 8,3 kg
Max. Benutzergewicht
Max. Benutzergewicht 150 kg 150 kg 150 kg 150 kg
Gewicht*
Veloped Sport 12,3 kg 13,0 kg 12,9 kg 13,5 kg
Veloped Tour 12,7 kg 13,4 kg 13,3 kg 13,9 kg
Veloped Trek 13,4 kg 14,1 kg 14,0 kg 14,6 kg
Veloped Golf 14,9 kg 15,5 kg 15,4 kg 16,0 kg
Veloped Jakt 13,8 kg 14,5 kg 14,4 kg 15,0 kg
Veloped Sport ab 980,00 €
Veloped Tour ab 1.015,00 €
Veloped Trek ab 1.060,00 €
Veloped Golf ab 1.090,00 €
Veloped Jakt ab 1.090,00 €

Und lesen Sie auch diesen Bericht über eine Kundin, deren Krankenkasse die Kostenfür die Anschaffung des Velopeds zu 100% übernommen hat. Darin enthalten ist eine genaue Vorgehensweise im Umgang mit Ihrer Krankenkasse (Musterbrief, Bestätigung, uvm.).

Mit ihrem neuen Veloped hat eine Kundin gleich zweimal gute Erfahrungen gemacht. Wenngleich eine davon ein wenig schmerzhaft gewesen ist. Die Kundin dazu:

„Den ersten Muskelkater habe ich mir schon gleich am Sonntag geholt, sehr gut!“

Umso schmerzfreier ist die andere Erfahrung für ihr Portemonnaie gewesen. Denn die Kosten dieses Rollators, der eigentlich eine ganz andere Bezeichnung verdient hat, wurden zu 100 Prozent von ihrer Krankenkasse übernommen.

mobilfreu.de beschreibt gerne die einzelnen Schritte, die dafür notwendig waren.

Zunächst hat die Kundin das Veloped ausgiebig bei mobilfreu.de getestet. Die Erfahrung zeigt, dass der Umgang mit dieser zunächst ungewohnten Mobilitätshilfe geübt sein will. Schnell setzt dann Begeisterung über das extrem leichte Manövrierverhalten dieses Fortbewegungsmittels ein. Nicht selten erfolgt dann bereits die Entscheidung, es haben zu wollen. Doch die damit verbundene Investition ab knapp € 1.000,- stellt zugegebenermaßen eine gewisse Hürde dar. Wie sieht es mit einer Beteiligung der Krankenkasse aus, fragen sich dann viele Interessenten des Velopeds? Bei aktuell über 130 Krankenkassen gibt es leider keine Standardantwort. Denn jede Krankenkasse entscheidet ganz individuell, wie hoch deren Beteiligung an einer Mobilitätshilfe ausfällt.

So hat mobilfreu.de im ersten Schritt einen kurzen Vorteilskatalog in Form eines Musterbriefs erstellt. Auf einer Seite sind übersichtlich die wichtigsten Produktmerkmale aufgeführt, die für das Veloped sprechen. Mit diesem Vorteilskatalog hat die Kundin ihren Hausarzt aufgesucht, der sie untersucht hat und den Nutzen des Velopeds nachvollziehen konnte. Im folgenden Wortlaut hat der Hausarzt seine Empfehlung in das Rezept aufgenommen (Auszug aus dem Rezept):

„…Rollator Veloped Tour ausgestattet mit Lufträdern, da ansonsten zu hohe Arm/Schulterbelastung…Diagnose: Bewegungsstörung, Muskelminus; Gangstörung (R26.8)….“

Darüber hinaus hat die Kundin ein Schreiben aufgesetzt, in dem sie ihre körperliche Verfassung erläutert und somit darlegt, warum ihr das Veloped helfen könnte.

Alle drei Dokumente:

– den Musterbrief (von mobilfreu.de)
– das Rezept (vom Hausarzt)
– das Schreiben (von der Kundin selbst erstellt)

hat sie bei ihrer Krankenkasse eingereicht. Ihre Krankenkasse hat die drei Dokumente geprüft und das Veloped mit diesem Bescheid genehmigt. Darüber freut sich die Kundin und natürlich auch mobilfreu.de. Herzlichen Glückwunsch!

Achtung! mobilfreu.de weist ausdrücklich darauf hin, dass dieser Fall einen Einzelfall darstellt. Es darf nicht davon ausgegangen werden, dass andere Krankenkassen wie in diesem Einzelfall entscheiden werden. Doch einen Versuch sollte es wert sein, oder?!

mobilfreu.de wünscht auf jeden Fall viel Erfolg und unterstützt auch gerne Sie! Rufen Sie an oder schreiben Sie uns.

Aus rechtlichen und Datenschutzgründen wurden in den verlinkten Dokumenten sämtliche persönlichen Angaben sowie der Name der Krankenkasse unkenntlich gemacht.

Unterwegs mit dem Veloped